Tutorials

Tutorials

Herzlich Willkommen auf der Tutorialseite. Hier erscheinen Schritt-für-Schritt Anleitungen zu verschiedenen Software- und Elektronikthemen – vor allem rund um den Raspberry Pi.

Wenn du gerade erst deine ersten Schritte mit einem Raspberry Pi machst, lege ich dir meine Einstiegsartikel ans Herz, um dich mit dem Kauf der benötigten Komponenten und der Installation sowie Einrichtung des Betriebssystems vertraut zu machen.

Android

Android: Apps deaktivieren

Einzelne Apps in Android zu deaktivieren, ist einfach und schnell umzusetzen. Damit können datenschutzkritischen Apps wie die Google-Dienste und Hersteller-Bloatware der Zugriff auf sensible Daten verwehrt werden.
Weiterlesen

Raspberry Pi: Einstieg

Raspberry Pi: Weiterführende Projekte

PiHole Teil 3: Unbound

In diesem Beitrag zeige ich wie du Unbound in Verbindung mit PiHole verwenden kannst, um deine DNS-Anfragen selbst zu beantworten. Dadurch kannst du auf DNS-Server im Internet verzichten.
Weiterlesen

NAS im Eingenbau

NAS Eigenbau Teil 1: Vor- und Nachteile

Dieser Beitrag ist Teil 1 von 7 in der Artikelreihe NAS Eigenbau Leitfaden

In dieser Artikelreihe zeige ich wie du dir ein eigenes NAS-System aufbauen und einrichten kannst. Ich gehe dabei alle Schritte von der Auswahl der Hardware bis zum fertig konfigurierten NAS-System durch. Ich zeige dabei wie Backups von Windows und Mac automatisiert erstellt werden können und der Stromverbrauch…

Weiterlesen

NAS Eigenbau Teil 2: Software

In diesem Beitrag stelle ich die benötigte Software für unser NAS-Eigenbau vor. Dabei gehe ich auf TrueNAS und Openmediavault ein.
Weiterlesen

NAS Eigenbau Teil 7: Wake On LAN

In diesem Tutorial zeige ich dir wie du WOL deines NAS produktiv nutzt. Ich zeige Lösungen für den Zugriff über Windows und über Mac.
Weiterlesen

2 Comments

  1. Halli Hallo – Erst ein Mal, danke für die Arbeit die du dir gemacht hast. Es ist alles sehr gut beschrieben. Auch der Laie kann gut damit um. Als Anmerkung bzw. Erweiterung meinerseits fände ich es sehr schön wenn noch die Geschichte eines VPN-Servers (OpenVPN) mit einbezogen werden könnte. Um bspw. den PiHole auch vollends im „Freien“ nutzen zu können via Handy o.Ä.

    • Hallo

      Wenn du eine FritzBox hast, ist die Nutzung von OpenVPN nur zusätzlicher Aufwand. Die FritzBox unterstützt bereits von Haus aus eine VPN Verbindung. Wenn du diese einrichtest und dich mit deiner FritzBox von unterwegs aus verbindest, dann nutzt du auch den PiHole von unterwegs. Hier ist die Offizielle Anleitung, um das einzurichten: https://avm.de/service/vpn/tipps-tricks/vpn-verbindung-zur-fritzbox-unter-android-einrichten/
      Vergleichbar funktioniert das auch unter iOS. Die wichtigste Einstellung ist es, MyFritz! einzurichten. Allerdings kann eine VPN-Verbindung auch nur funktionieren, wenn Sie eine öffentliche IPv4-Adresse an ihrem Internetanschluss haben. Dies ist heute häufig nicht mehr der Fall, vor allem bei DSL-Anschlüssen. Kabelanschlüsse bei Vodafone haben hingegen häufig noch eine solche öffentliche Adresse. Ohne diese ist auch der Betrieb von OpenVPN nicht oder nur mit viel Aufwand möglich. Der Nachteil einer VPN Verbindung ist auch, dass sie recht viel Strom benötigt auf einem Smartphone.

      Wenn es Ihnen nur um das Blocken der Werbung geht bei dem VPN (und nicht etwa auf andere Dienste in ihrem Netzwerk zugreifen wollen), dann empfehle ich ihnen eher die Verwendung von Blokada, die es für Android und inzwischen auch für iOS gibt. Dies ist eine OpenSource App, die ähnlich wie PiHole arbeitet und auf DNS-Basis Werbung (auch inApp) blockiert. Ich habe diese App schon lange im Einsatz und muss sagen, dass sie sehr gut funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × zwei =

TIPP: Jazz CD J’s SEVEN

Lust auf JAZZ? Dann hört in die CD von Komponist und Posaunist Jonathan Strieder rein. Jonathan hat mit seiner Band J’s Seven ein eigenes Album aufgenommen und veröffentlicht. Tongariro heißt es und es klingt ganz fantastisch.

Zur CD: [Link]

Besucht Jonathan Strieder auch gerne auf seiner Webseite.

Über Mich

Mein Name ist Philipp und ich beschäftige mich gerne mit Homeprojekten im Hardware- und Softwarebereich. Ich stelle dabei immer wieder fest, dass es im Internet viele unvollständige  Tutorials gibt. Daher bin ich dazu übergegangen, meine Projekte in eigenen Anleitungen festzuhalten. Diese werde ich hier möglichst verständlich und mit dem nötigen Hintergrundwissen aufbereiten. Vielleicht kann ich dabei den entscheidenden Hinweis liefern, der in vielen anderen Tutorials fehlt.

Mein Ziel ist es, dass jeder mit den Tutorials zurecht kommt und alle notwendigen Informationen erhält, um es nachmachen zu können.

Artikelreihen

Tutorials abonnieren


Unterstütze Uns

Wenn du uns unterstützen möchtest und genau wie wir einen werbefreien Blog bevorzugst, freuen wir uns über eine kleine Kaffee-Spende :).

IBAN: DE51 1203 0000 1067 7545 54
oder
PayPal Spendenlink: