„Wozu wir da sind – Walter Wermuts Handreichungen für ein gelungenes Leben“ von Axel Hacke

„Wozu wir da sind – Walter Wermuts Handreichungen für ein gelungenes Leben“ von Axel Hacke

Worum geht es?

Der Titel sagt in diesem Fall schon viel aus. Es geht um den klugen und witzigen Erzähler Walter Wermut, der über ein gelungenes Leben nachdenkt.

Walter Wermut schreibt seit 30 Jahren für eine Zeitung wöchentlich Nachrufe über berühmte Persönlichkeiten oder ganz normale Menschen. Anlässlich des Geburtstages einer Freundin soll Walter eine Rede über ein gelungenes Leben halten. Walter blickt zurück auf viele unterschiedliche Nachrufe, die ihn bewegt haben. Der Roman ist ein unterhaltsamer Monolog, in dem Walter über seine Nachrufe und das Leben sinniert. Beim Lesen stellt man sich zwangsläufig die Frage, was für einen selbst ein gelungenes Leben ausmacht.

Wie fand ich das Buch?

Ich fand das Buch sehr schön. Ich hatte das Gefühl, als würde Herr Wermut mir gegenüber sitzen und mir eine gute Geschichte erzählen. Der Roman eignet sich sicher gut für eine Theaterstück oder ein Hörspiel. Die Geschichte besteht in diesem Fall aus vielen kleinen Geschichten und klugen Gedanken. Ich konnte auf jeden Fall ein paar positive Impulse zu der Frage, was ein gelungenes Leben ausmacht, mitnehmen.

Für wen ist das Buch was?

Für alle, die sich auch ab und an die philosophische Frage stellen, was ein gelungenes Leben ausmacht, und die eine leichte, humorvolle Antwort mit interessanten kleinen Geschichten anspricht. Eine besondere Empfehlung für Leser, dich sich an Wortspielen erfreuen.

Wie kam das Buch zu mir?

Eine einzigartig gute Buchspenderin zeit meines Lebens ist meine Tante. Sie ist eine große Leserin und versorgt mich regelmäßig mit neuen Büchern. In einem ihrer Packerl war dieses schöne Buch dabei.

Buchinformation

Wozu wir da sind – Walter Wermuts Handreichungen für ein gelungenes Leben von Axel Hacke erschienen beim Verlag Antje Kunstmann, 234 Seiten

theturtle

Verwandte Beiträge

Buch-Empfehlungen aus dem Jahr 2021

Buch-Empfehlungen aus dem Jahr 2021

„Ein einfaches Leben“ von Min Jin Lee

„Ein einfaches Leben“ von Min Jin Lee

„City of Girls“ von Elizabeth Gilbert

„City of Girls“ von Elizabeth Gilbert

„Was für immer mir gehört“ von Maya Angelou

„Was für immer mir gehört“ von Maya Angelou

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn − elf =

TIPP: Jazz CD J’s SEVEN

Lust auf JAZZ? Dann hört in die CD von Komponist und Posaunist Jonathan Strieder rein. Jonathan hat mit seiner Band J’s Seven ein eigenes Album aufgenommen und veröffentlicht. Tongariro heißt es und es klingt ganz fantastisch.

Zur CD: [Link]

Besucht Jonathan Strieder auch gerne auf seiner Webseite.

Unterstütze Uns

Wenn du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Kaffee-Spende :).

IBAN: DE51 1203 0000 1067 7545 54
PayPal Spendenlink: